Skip to main content

Cannabiniols oder CBD ist ein Extrakt aus der Hanf- oder Cannabis Sativa-Pflanze.Viele verwechseln diese mit der Marihuana-Pflanze.  Seit Tausenden von Jahren wird Cannabis auf vielfältige Weise verwendet, von nachhaltigem Papier bis hin zu Kleidung. 

Die Cannabispflanze enthält eine Vielzahl von Phytocannabinoiden. Cannabidiol – oder CBD – ist nur eine Form, die in den letzten Jahren zunehmend Beachtung gefunden hat. Andere Cannabinoide, die zunehmend an Popularität gewinnen, sind CBG (Cannabigerol) und CBC (Cannabichromen). 

CBD bindet sich an verschiedene Rezeptorzellen, die dann die im Körper weitergeleitete Information verändern können. Solche Rezeptoren sind u. a. für Schmerzen, Krampfanfälle und Schlaf verantwortlich. Cannabiniole können zur Unterstützung des Endocannabinoid-Systems (ECS) verwendet werden, eines biologischen Systems, das aus Kommunikationszellen (den so genannten Neurotransmittern) besteht, die im menschlichen und tierischen Körper zu finden sind. 

CBD wird immer weiter erforscht. Obwohl es nur wenige Studien gibt, deutet einiges darauf hin, dass CBD bei einer Reihe von Erkrankungen des Bewegungsapparats von Nutzen sein kann, da es angeblich Schmerzen und Entzündungen lindern kann. Dies geschieht durch die Bindung von CBD an die Transmitter, die die Nachrichten an das Gehirn beeinflussen und die Rezeptoren von ihren „Schmerz“-Signalen befreien. Weitere wissenschaftliche Untersuchungen müssen noch durchgeführt werden, bevor die medizinische Wirksamkeit von CBD nachgewiesen werden kann.

CBD und THC? Ein weit verbreitetes Irrverständnis im Zusammenhang mit CBD ist, dass es eine Droge ist. Tatsächlich ist CBD einer von vielen Wirkstoffen der Hanfpflanze und in der Anwendung recht sicher. THC, oder Tetrahydrocannabinol, ist der psychoaktive Inhaltsstoff, der den sogenannten „Rausch“ verursacht.THC wird in der Regel aus der Marihuanapflanze gewonnen, während CBD aus der Cannabispflanze gewonnen wird. 

Der Ausschuss für Drogenabhängigkeit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) berichtet über CBD: „Es wurde festgestellt, dass die Substanz keine psychoaktiven Eigenschaften hat und kein Potenzial für Missbrauch oder Abhängigkeit aufweist“ https://www.who.int/news.  

Die primäre Verwendung von CBD ist die Unterstützung des ECS. Mehr über das ECS in den folgenden Blogs. Folgen Sie der ImPuls Methode oder besuchen Sie unsere Website: https://impulsmethode.at um auf dem Laufenden zu bleiben 

Adrienne Tomkinson

ImPuls Methode, we have a holistic physiotherapeutic approach to health and wellbeing in horses. Through treatments, consultations and courses we support owners and horses in achieving their performance goals. Natural remedies mean no unhealthy risks whilst successfully boosting the body's own self-healing process. Our new product 'Balance Plus CBD Gel for Horses', is the first in our developing range of CBD Products. With Balance Plus, your horse is soon feeling good again, naturally.

en_AUEnglish