Über Uns

Über Uns
Über Uns

Die ImPuls Methode kombiniert drei wesentliche Module der Pferde Bodywork (Körperarbeit). Ziel ist es, Blockaden zu lösen, das Energiegleichgewicht wiederzuherstellen, das Wohlbefinden zu verbessern und die Leistungsfähigkeit zu steigern. 

Die 3 Module - Massage, Energieausgleich und Aktivgymnastik - bilden die Grundlage unserer Bodywork Sitzungen. Bodywork bei uns ist daher mehr als nur eine Massage. Sie ist eine ganzheitliche Arbeitsmethode, bei der Wissenschaft auf Esoterik trifft und das Pferde als Ganzes profitiert.

Massagetechniken, die nach der ImPuls Methode entwickelt wurden, lösen körperliche Blockaden, welche oft durch folgende Umstände hervorgerufen werden:

  • Ausbildung/Training
  • schlecht passende Ausrüstung bzw Sattel
  • unausgewogener Sitzhaltung ReiterIn
  • Fehlstellungen und Muskelverspannungen 
  • energetische Blockaden (wie Angst oder Schmerz)
  • Verletzungen des Bewegungsapparates  

Energieausgleichende Techniken lösen Blockaden im Energiekörper. Solche Blockaden können z.B. durch körperliche oder emotionale Faktoren verursacht werden. Emotionaler Auslöser sind oft: 

  • Stress
  • Langeweile 
  • Angst 
  • traumatische Erlebnisse
  • Schmerz-Erinnerungen

Die wechselseitige Verbindung zwischen dem physischen und dem Energiekörper sollte nicht unterschätzt werden. Wenn Sie die Energieblockaden gleichzeitig mit den physischen Blockaden lösen, können Sie den maximalen Nutzen aus der ImPuls Methode Bodywork Sitzung für Ihr Pferd ziehen.

Aktivgymnastik sind spezifische Übungen, um die Wirkung der Massage und den Energieausgleich zu verstärken. Aktivgymnastik Übungen mobilisieren die Gelenke, stärken die Muskeln, stellen die korrekte Muskelfunktion wieder her und verbessern die Körperwahrnehmung und den Bewegungsraum (ROM). Pferden machen diese nützlichen Übungen wirklich Spaß! Die Routinen und Übungen werden auf die individuelle  Situation Ihres Pferdes abgestimmt und laufend angepasst. 

Die ImPuls Methode Bodywork (Massage, Energieausgleich und Aktivgymnastik nach der ImPuls Methode) ist eine sanfte Methode und somit ein lustvolles Erlebnis für das Pferd. 

Die ImPuls Methode ist das Ergebnis der lebenslangen Arbeit und Leidenschaft der Gründerin Adrienne Tomkinson für Bodywork. 

 

ImPuls Methode - Ihr Pferd ist es wert!


Über Adrienne

Über Adrienne
Über Adrienne

Adrienne's Erfahrung begann bereits im Kindesalter bei der Betreuung ihres eigenen Pferdes. Dies führte sie zu einer professionellen Ausbildung in Massage-Therapie für Pferde, Sporttherapie für Pferde und tierärztliche Pferdekrankenpflege (Equine Veterinary Nursing) in Australien. Ihre lebenslange Erfahrung mit Pferden begann somit bereits vor über 35 Jahren. 

Vor fast 18 Jahren begann Adrienne verschiedene Ansätze zur einer gesamtheitlichen Betrachtung zusammen zuführen und damit die ImPuls Methode Bodywork zu entwickeln. Sie ist die Gründerin der ImPuls Methode, in welche all ihre persönliche und berufliche Erfahrung auf dem Gebiet des Trainings, des Turnierbetriebes, der Zucht und der Pferdekrankenpflege einfließen. 

Die ImPuls Methode wurde aus ihrer Leidenschaft für Pferde, Massage, Energiearbeit, Sportkonditionierung, Gesundheit und Wohlbefinden geboren. Die Konzepte der ImPuls Methode sind sowohl für Pferde als auch für ihre engagierten BesitzerInnen von Nutzen, da immer eng mit Tierärzten, Trainern und BesitzerIn zusammengearbeitet wird.

Adrienne lebt nun seit 6 Jahren in Österreich und betreibt die ImPuls Methode international. Ihr aktiver Arbeitsraum umfasst derzeit vor allem Österreich, Italien, die Schweiz und Deutschland. Ihre Erfahrung ist in allen Disziplinen des Pferdesports gefragt. So finden sich unter ihren Kunden namhafte Teilnehmer internationaler Top-Veranstaltungen (Western, Dressur, Rennsport) ebenso wie reine Freizeitpferde.

 


Bronze Qualitätssiegel

Adrienne Tomkinson besitzt als Humanenergetikerin bereits das bronzene “Qualitätssiegels” und arbeitet derzeit auf der Silberebene. Ziel ihrer Ausbildung ist das goldene „Qualitätssiegel“ als Humanenergetikerin zu erlangen. Dieses Siegel wird von der Wirtschaftskammer sowie der Innung des Humanenergetikergewerbes anerkannt.

Weiterlesen