Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Stand: August 2020


Präambel


Adrienne Eve Tomkinson betreibt unter www.impulsmethode.at einen Onlineshop. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für sämtliche abgeschlossene Vertragsverhältnisse zwischen Ihnen als Käufer (im Folgenden „Käufer“) und www.impulsmethode.at.
Durch den Abschluss des Bestellvorganges erkennen Sie die AGB in der jeweils aktuellen Fassung an. Diesen AGB entgegenstehende oder abweichende AGB finden keine Anwendung.


1. Wichtige Hinweise


Die auf dem Onlineshop angebotenen Produkte werden in Form von digitaler Fotografie dargestellt und durch einen Ausschreibungstext beschrieben. Die auf dem Onlineshop aufgeführten Fotos sind ausschließlich Symbolfotos.
Es wird darauf hingewiesen, dass die auf dem Onlineshop angebotenen Produkte zum Zeitpunkt der Bestellung nicht mehr verfügbar sein können. Sobald der Kunde den Artikel im Onlineshop auf seine Wunschliste setzt, wird der Kunden per E-Mail über die Verfügbarkeit informiert.
Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.


2. Vertragsabschluss


Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.
Die Produktpräsentationen im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar.
Wird ein Artikel über den Onlineshop eingestellt, liegt in der Freischaltung der Angebotsseite das verbindliche Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages zu den in den in der Artikelseite enthaltenen Bedingungen vor.
Mit der Übersendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der zu diesem Zeitpunkt im Warenkorb enthaltenen Produkte ab. An diese Bestellung bleiben Sie – unabhängig von dem bei Bestellungen als Verbraucher ohnehin bestehenden Rücktrittsrechts (gemäß Punkt 6) – für 5 Werktage gebunden.
Nach Übersendung der Bestellung erhalten Sie eine automatisierte E-Mail, in welcher der Eingang der Bestellung bestätigt wird. Diese Bestätigung stellt noch keine Annahme der Bestellung dar, sondern dient lediglich Ihrer Information.
Dem Betreiber des Onlineshops steht es frei, das Angebot binnen der Frist von 5
Werktagen anzunehmen oder abzulehnen. Mit Übermittlung der Versandbestätigung gilt das Angebot als angenommen. Wird das Angebot abgelehnt, werden Sie per E- Mail darüber informiert. Sollte der Kaufpreis bereits entrichtet sein, so erfolgt unverzüglich eine Rückerstattung.
Sollten sich Daten (Zustellungsadresse, Rechnungsadresse, E-Mail-Adresse etc.) ändern, haben Sie den Betreiber rechtzeitig darüber zu informieren. Sollten Sie eine etwaige Datenänderung nicht oder nicht rechtzeitig bekanntgeben, erfolgt der Versand weiterhin auf ihre Gefahr an die bisher bekannten Daten. Allfällige Benachrichtigungen werden weiterhin auf die bekannte Adresse versendet.


3. Kaufpreis


Es gelten die im Onlineshop angegebenen Preise. Die im Onlineshop angegebenen Preise verstehen sich in EURO und inklusive der in Österreich geltenden Umsatzsteuer und allfälligen Abgaben, jedoch exklusive Versandspesen (Zustellkosten, eventuelle Zölle, etc.).
Versandspesen und ähnliche zustellspezifische Kosten sind vom jeweiligen Produkt und der Lieferadresse abhängig, weshalb diese den näheren Angaben im Onlineshop zu entnehmen sind. Die Gesamtkosten werden Ihnen noch vor Übersendung der Bestellung angezeigt.
Sonderangebote sind freibleibend. Es besteht kein Anspruch auf Fortführung von
Spezial-Angeboten.
Soweit möglich wird der Endpreis, welcher den Produktpreis samt Umsatzsteuer und allfälligen Abgaben sowie die anfallenden Versandspesen umfasst, unmittelbar vor Übersendung der Bestellung im Onlineshop angezeigt.
Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die
Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.
Sie können unter den im Bestellvorgang vorgeschlagenen Zahlungsarten und zu den dort genannten Bedingungen wählen.


4. Lieferung & Versand


In der Regel werden bestellte Produkte innerhalb von 3 Werktagen ab Eingang des vollständigen Kaufpreises oder – je nach dem was später zutrifft – ab Vertragsschluss versandt oder bereitgestellt. Falls ein Produkt nicht innerhalb dieser Zeit versandt oder bereitgestellt werden kann, etwa weil es nicht gelagert ist, werden Sie darüber noch vor Vertragsschluss informiert. Die Zustellung erfolgt sodann innerhalb der im Onlineshop näher bestimmten Transportzeit.
Dem Versenden der Produkte gleichzuhalten ist das Bereitstellen des Produktes zur
Abholung an der beim Bestellvorgang angegebenen Abholadresse.
Sobald das Produkt versandt oder bereitgestellt ist, erhalten Sie eine Versand- oder Bereitstellbestätigung per E-Mail. In dieser Bestätigung wird nochmals die voraussichtliche Lieferzeit angegeben.
Sollten unvorhersehbare und unabwendbare Lieferverzögerungen auftreten, werden
Sie per E-Mail unter Angabe des voraussichtlichen Liefertermins darüber informiert.
Im Falle der Ausübung des vertraglichen Rücktrittsrechts (gemäß Punkt 6
Rücktrittsrecht) haben Sie die unmittelbaren Kosten sowie die Gefahr der
Rücksendung zu tragen.
Bei Fragen zu den belieferten Ländern können Sie sich jederzeit telefonisch oder schriftlich beim Betreiber informieren.
Für nicht abgeholte oder angenommene Produkte wird für den Fall der Rücksendung wegen Unzustellbarkeit das Recht vorbehalten, die dadurch entstandenen Kosten Ihnen zu berechnen. Das nicht Abholen und die Verweigerung der Annahme gelten nicht als Rücktritt vom Vertrag, berechtigen den Betreiber jedoch vom Vertrag zurückzutreten. Die aufgrund der Nichtabnahme zusätzlich entstanden Aufwendungen werden vom bezahlten Kaufpreis abgezogen. Der restliche Kaufpreis wird auf das von Ihnen bekannte Konto, rückvergütet.
Soweit sie Verbraucher sind ist es gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert war oder nicht.
Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf eigene Gefahr.


5. Eigentumsvorbehalt


Wenn Sie vor Inbesitznahme des Produktes den Kaufpreis nicht zur Gänze geleistet haben, bleibt das Produkt bis zur vollständigen Entrichtung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.
Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.


6. Rückgabe & Rücktrittsrecht


Für Kunden, die auf dem Onlineshop als Verbraucher (im Sinne des § 1 KSchG) bestellen, gilt nachfolgendes gesetzliches Rücktrittsrecht. Mit dieser Information erhält der Verbraucher die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Bedingungen, die Fristen und die Vorgangsweise für die Ausübung des Rücktrittsrechtes.
Diese Kunden haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen
Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, das Produkt in Besitz genommen hat. Für den Fall, dass mehrere Produkte im Rahmen einer Bestellung bestellt wurden, diese jedoch getrennt geliefert werden, beginnt die Frist ab dem Tag an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist das zuletzt gelieferte Produkt in Besitz nimmt.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen die Kunden den Betreiber via Email an adrienne@impuls-methode.at, oder telefonisch unter +43 676/847131857 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die
Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Der Gesetzestext der betreffenden Rechtsnorm (Fern- und Auswärtsgeschäfte- Geschäfte – FAGG) sowie ein Muster-Widerrufsformular kann im Internet unter folgender Adresse bezogen werden:
h t t p s : / / w w w. r i s . b k a . g v. a t / G e l t e n d e F a s s u n g . w x e ? Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20008847.

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.


Muster-Widerrufsformular


– An [hier ist der Name, die Anschrift und gegebenenfalls die Faxnummer und E-Mail- Adresse des Unternehmers durch den Unternehmer einzufügen]:


– Hiermit widerrufe(n) ich/wir () den von mir/uns () abgeschlossenen Vertrag über den


Kauf der folgenden Waren ()/die Erbringung der folgenden Dienstleistung ()


– Bestellt am ()/erhalten am ()


– Name des/der Verbraucher(s)


– Anschrift des/der Verbraucher(s)


– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)


– Datum


Wenn der Vertrag widerrufen wird, hat der Betreiber dem Kunden alle Zahlungen, die er erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt wurde), unverzüglich und spätestens 14 Tage ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den
Widerruf dieses Vertrages eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird das bekannte Konto des Kunden, dass er bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat – verwendet, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Falls der im Auftrag angegebene Empfänger nicht mit dem Inhaber der angegebenen Kreditkarte übereinstimmt, so erfolgt die Rückzahlung des Kaufpreises zugunsten dessen die ursprüngliche Zahlung vorgenommen hat.
Die Rückzahlung kann solange verweigert werden, bis der Betreiber die Ware in mangelfreien Zustand wieder zurückerhalten hat.
Der Kunde hat das Produkt unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den Betreiber über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an ihn zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.
Die Kosten sowie die Gefahr der Rücksendung des Produktes sind vom Kunden zu tragen.
Einen etwaigen Wertverlust des Produktes hat der Kunde dann zu tragen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise des Produktes nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
Das Rücktrittsrecht kann durch gesonderte Information ausgeschlossen werden. Dies kann insbesondere, aber nicht ausschließlich, dann erfolgen, wenn es sich bei den bestellten Produkten um,


Produkte handelt, die nach Kundenspezifikation eigens angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,


Produkte handelt, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,


Produkte handelt, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern die Versiegelung nach der Zustellung entfernt wurde,


Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert wurden, sofern die Versiegelung nach der Zustellung entfernt wurde,


Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement- Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen, oder


die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten,


handelt.
Sofern das gesetzliche Widerrufsrecht nicht ausgeschlossen ist, steht es dem Kunden frei, den Vertrag nur hinsichtlich einzelner bestimmter, aber gemeinsam bestellter oder gelieferter Produkte zu widerrufen. Der Vertrag bleibt in einem solchen Fall für die anderen Produkte weiterhin bestehen.
Sollten nicht alle Bedingungen für die Ausübung des Rückgaberechtes erfüllt sein, werden Sie hiervon unverzüglich benachrichtigt.


7. Gewährleistung & Schadenersatz


Im Fall von Rechts- oder Sachmängel bestimmen sich die Rechte und Ansprüche des Kunden nach den in Österreich zwingenden gesetzlichen Gewährleistungs- und Schadenersatzbestimmungen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt wird/ wurde.
Bei der gesetzlichen Gewährleistung (§§ 922 ff ABGB) handelt es sich um eine verschuldensunabhängige Mängel-Haftung, die grundsätzlich bis zu 2 Jahre nach Übergabe des Produktes geltend gemacht werden kann. Die Beschaffenheit des Produktes bestimmt sich durch die Produktbeschreibung im Onlineshop durch die jeweiligen Herstellerangaben und –hinweise, welche mit dem Produkt geliefert werden.
Die auf dem Onlineshop aufgeführten Fotos sind ausschließlich Symbolfotos. Abweichungen des Erscheinungsbildes der Ware am Symbolfoto von der gelieferten Ware begründen jedoch keine Gewährleistungsansprüche.
Schadensersatzansprüche des Kunden bestehen nur, wenn diese auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit durch den Betreiber beruhen; dies gilt nicht für Personenschäden. Schadensersatzansprüche sind in diesem Fall der Höhe nach auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt.
Der Datentransfer über das Internet kann gewissen Störungen unterliegen. Es wird daher keine Haftung dafür übernommen, dass der Onlineshop ständig bzw. ununterbrochen verfügbar ist. Sofern auf dem Onlineshop Links zu fremden Websites vorhanden sind, wird für diese keine Haftung übernommen. Für den Inhalt von fremden Websites ist der Betreiber nicht verantwortlich. Für die Richtigkeit der auf einer fremden Website enthaltenen Angaben wird nicht garantiert und hierfür keine Haftung übernommen.
Das gesetzliche Widerrufsrecht und Rechte aus allenfalls bestehenden gesondert vereinbarten Garantieerklärungen bleiben von diesen Bestimmungen unberührt.


8. Urheberrechte & Markenrechte


Sämtliche Inhalte des Onlineshops wie Text, Grafik, Logos, Buttons, Icons, Bilder, Videos, Audios, Downloads etc. sind Eigentum des Betreibers und unterliegen den Bestimmungen des österreichischen und internationalen Urheber- und Markenrechts. Diese Daten dürfen ohne schriftliche Zustimmung in keiner Form verwendet werden.


9. Sonstiges


Es gelten die Datenschutzbestimmungen, welche jederzeit auf der Website oder bei der Produktbeschreibung der Produkte im Onlineshop in der aktuellen Fassung sowie unter (Link) abrufbar sind. Sie bestätigen die Datenschutzerklärung gelesen und zu Kenntnis genommen zu haben.
Es gilt für allfällige Streitigkeiten zwischen den Vertragsparteien ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Handelskauf (CISG – UN- Kaufrecht).
Vertragssprache ist Deutsch.
Gegenüber Verbrauchern ist der gesetzliche Gerichtsstand maßgeblich.
Überschriften in diesen AGB dienen lediglich der Übersichtlichkeit und interpretieren, begrenzen oder beschränken die jeweiligen Bestimmungen nicht.
Sämtliche Vereinbarungen, nachträgliche Änderungen der Vereinbarungen, Ergänzungen, Nebenabreden etc. bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.
Für den Fall, dass eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sind oder werden oder zu einem späteren Zeitpunkt ihre Wirksamkeit verlieren, wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht berührt.
Sie bestätigen den gesamten Inhalt der AGBs, die Datenschutzerklärung sowie sämtliche Vertragsunterlagen, insbesondere Kauf- und Liefervertrag erhalten, gelesen und verstanden zu haben.


10.Kontakt


Fa. Adrienne Tomkinson
ImPuls Methode


Doktor-Stumpf-Straße 72/59
6020 Innsbruck 
Österreich


www.impulsmethode.at
adrienne@impuls-methode.at
Tel: +43 676 847 131857


a